Wechselhaftes Wochenendwetter in Thüringen

Wir liegen in Thüringen am Wochenende zwischen einem Hoch über Frankreich und Tiefs über Nordeuropa, die vor allem am Sonntag einen neuen Ausläufer zu uns schicken.

Der Sonnabend beginnt erst einmal mit vielen grauen Wolken und nasskalt, denn bei nur etwas über 0 Grad nieselt es, im Thüringer Wald fallen noch ein paar Flocken. Tagsüber lockern die Wolken etwas besser auf und es bleibt trocken, wie die Vorhersage für Erfurt zeigt. Die Temperaturen steigen nur wenig an, sodass nachmittags Höchstwerte bis etwa 5 oder 6 Grad erreicht werden.

Am Sonntag ist es erst noch meist trocken mit etwas Sonnenschein, es ziehen aber immer mehr Wolken auf und im Tagesverlauf wird es auch zeitweise nass. Vor allem Richtung Harz und im Thüringer Wald kann es Schnee oder anfangs gefrierenden Regen mit Glätte geben. Die Temperaturen steigen auf 5 bis 9 Grad.

In der kommenden Woche ist vorerst kein Wintereinbruch in Thüringen zu erwarten. Der 10 Tage-Trend für Erfurt zeigt sogar fast durchgehend frostfreie Nächte und erst zum kommenden Wochenende sehen einige Wettermodelle eine Abkühlung.

Kommentieren