Wann drohen Unwetter in der Regenbogenwelt?

Heute passiert noch nichts in Sachen Gewitter und Unwetter. Erst in der zweiten Nachthälfte und morgen früh können einzelne Schauer und Gewitter die Regenbogenwelt erreichen. Tagsüber am morgigen Donnerstag arbeiten sich Schauer und Gewitter einschließlich örtlicher Unwetter langsam weiter vor. Die Kaltfront, die sich aus Westen nach Deutschland hinein schiebt, hat es schwer, gegen das Sommerhoch BURKHARD über Skandinavien anzukommen und überquert uns in den kommenden Tagen nur langsam. Daher drohen bei uns nicht nur morgen am Donnerstag, sondern auch am Freitag teils kräftige Schauer und Gewitter. Am besten einfach mal die Karten aus dem SuperHD-Modell Stunde für Stunde durchschauen. Wo ganz genau Gewitter und Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen auftreten, kann man zwar noch nicht sagen, aber man weiß zumindest, in welcher Gegend man besonders damit rechnen muss. An den Berechnungen kann sich auch noch einiges ändern. Und es gilt wie bei fast jeder Gewitterlage: Nicht jede/r ist betroffen; an einem Ort geht sprichwörtlich die Welt unter, wenige Kilometer weiter bleibt es fast trocken.

Kommentieren