Vorläufige Juli-Regenbilanz für Thüringen

Im Klima-Durchschnitt (1981-2010) fallen im Flachland um 70 Liter Regen, auf dem Kl. Inselsberg um 100 Liter und auf der Schmücke 120 Liter Regen. Durch den Dauerregen am Samstag letzte Woche und die häufigen Gewitter ergaben sich große Unterschiede in der Thüringen-Bilanz. Im Westen/Wartburgkreis örtlich weit über 140 Liter, im Norden dagegen stellenweise nicht mal 30 Liter. Doch auch dort gingen unwetterartige Regenfälle nieder, weshalb nördlich von Nordhausen ein fast nahtloser Übergang von trocken zu 100 Liter Regenmenge stattfindet. Die Grafik kann hier detailliert bis in die Landkreise geklickt werden.

regen_2016_07_29_06_50_52_130

Kommentieren