Viele Wolken, aber nur stellenweise etwas Regen, Mittwoch sonniger

Auch wenn sich heute vorübergehend nochmal die Sonne gebietsweise durchsetzen kann, steht uns am Dienstag ein eher trüber Tag bevor. „Von Osten kommt in der Nacht zum Dienstag ein Schwung feuchter und wolkenreicher Luft rein, der auch am Dienstag tagsüber in NRW kaum Sonne erlauben wird“, sagt Fabian Ruhnau vom Wetterdienst Kachelmannwetter. Anfangs sollen sich nur am Niederrhein, nachmittags höchstens in Ostwestfalen noch ein paar Lücken zeigen. Nennenswerter Regen wird nicht dabei sein, „nur vereinzelt kann es mal etwas nieseln oder einen kurzen Schauer geben, überwiegend bleibt es trocken“, so Ruhnau weiter. Die temperaturen steigen auf maximal 17 bis 19 Grad.

Am Mittwoch ziehen die Wolken dann über den Niederrhein ab und es setzt sich verbreitet die Sonne in NRW durch. Mit 20 bis 23 Grad wird es nachmittags auch angenehm warm. Im weiteren Verlauf der Woche geht es wechselhaft weiter mit einer Mischung aus auch mal dichten Wolkenfeldern und sonnigen Abschnitten. Nur Regen wird kaum dabei sein sagt Ruhnau mit Blick auf die Wetterkarte: „Vereinzelt sind mal ein paar Tropfen möglich, der weiterhin von der Natur benötigte Landregen in großen Teilen des Ruhrgebiets und am Niederrhein ist weiterhin nicht zu erwarten.

Kommentieren