Unwetterbilanz des heutigen Tages in Thüringen

In sommerlich warmer und schwüler Luft entluden sich heute in Thüringen einige Schauer und Gewitter. Besonders schlimm traf es die Landkreise Eichsfeld, Kyffhäuserkreis sowie den Ilm-Kreis. Bei Ebeleben fielen über 50 l/qm Regen, in Ilmenau lokal bis zu 60 l/qm. Auch bis zu 2cm großer Hagel war dabei. Überflutete Straßen und voll gelaufene Keller waren die Folge. Bereits vor einer Woche hatte es in Ilmenau schon ein heftiges Unwetter gegeben. Letzte Woche Sonntag, am 29. Mai 2016  fielen innerhalb kurzer Zeit 50 bis über 80 l/qm Regen und sorgten für schlimme Überschwemmungen.

Zur Einordnung der Regenmengen: in Erfurt fallen im ganzen Monat Juni im Durchschnitt 67 l/qm Regen.

Schauer und Gewitter treten immer nur örtlich auf. Viele Regionen in Thüringen haben heute nichts von Schauern oder gar Unwettern mitbekommen. So blieb es in Jena und Weimar beispielsweise komplett trocken, im Erfurter Norden fielen ein paar Tropfen. Die Regensummenkarte zeigt, wer in den letzten 24 Stunden besonders viel und wenig abbekommen hat.

regen_2016_06_05_18_50_52_74

 

Kommentieren