Unwetter Extra: Gewitter und Sturm Donnerstag und Freitag

Am Donnerstag strömt noch einmal sehr warme bis heiße Luft nach Deutschland. Die Kaltfront liegt noch westlich von uns und an ihr wird sich ein kleines, aber wetterintensives Tief bilden, das von Frankreich über Belgien und die Niederlande weiter zur Nordsee zieht. Dessen Kaltfront wird die Hitze bis Freitag aus Deutschland verdrängen. Wie stark sich das Tief genau entwickelt ist noch unsicher und lässt sich nur kurzfristig abschätzen. Je nach Stärke des Tiefs droht neben einer Gewitterlinie und Sturm mit der Kaltfront auch ein weiteres Sturmfeld im Nordwesten Deutschlands ab dem Donnerstagabend. An der Nordsee sind sogar Freitag früh Orkanböen über 120 km/h möglich! Bitte die Lage genau verfolgen, wir informieren laufend bei Twitter und Facebook.

 

10 Kommentare

  1. Martin 8. August 2018
  2. Florian 8. August 2018
  3. Cornelia Eysoldt 8. August 2018
  4. Mario 8. August 2018
    • Fabian 8. August 2018
  5. Hans 8. August 2018
  6. Ute 8. August 2018
  7. Barend Kuiken 8. August 2018
  8. Wolfgang 10. August 2018
  9. Andreas Otte 10. August 2018

Kommentieren