Unwetter bei Seesen, auch sonst Gewittergefahr in der Region

Die Niederschlagssummenkarte der letzte Stunde bis 15:35 Uhr am Donnerstag zeigt eindrucksvoll wie begrenzt das Unwetter war. Der Schwerpunkt lag noch etwas westlich von Seesen, auch im Bereich der Autobahn 7. Örtlich kamen bis rund 90 Liter Regen und Hagel in einer Stunde zusammen, das entspricht etwas mehr als einer sonst üblichen Monatsmenge. Grund für die enormen Niederschlagsmengen ist nur schwacher Höhenwind, der die Gewitter kaum ziehen lässt. Damit regnen sie sich an einem Ort ab.

Auch sonst besteht derzeit in der Region erhöhte Gewittergefahr mit örtlich heftigem Starkregen und Überschwemmungen! Im HD Radar sind Gewitter und Niederschläge immer aktuell zu verfolgen.

regen_2016_07_21_13_35_73_264

Kommentieren