Umstellung auf sehr höhenwarme Wetterlage möglich

Nächste Woche könnte sich eine deutliche Wetterumstellung vollziehen, wenn es unter mehr Hochdruckeinfluss in der Höhe deutlich wärmer wird. Schnee wäre dann natürlich in der Vorweihnachtszeit kein Thema, selbst auf den Bergen. 

Bis zum Wochenende verlagert sich ein Tief Richtung Norddeutschland, es wird an der Südseite teilweise sehr windig, wobei sich ein größerer Sturm weiterhin (noch) nicht abzeichnet. Es wird häufig regnen, teilweise auch mal Schneeregen und Schnee bis in tiefere Lagen geben (im Westen weniger, im Osten schon eher). In der neuen Woche wird sich der Tiefdruckeinfluss wahrscheinlich etwas abschwächen und sich anschließend eine Wetterumstellung vollziehen.

Sie können den Trend für Ihren Ort auch jeweils mit möglicher Bandbreite der Tageshöchst- und Tagestiefstwerte unter folgendem Link nachsehen. Update immer um 10 Uhr und 22 Uhr:

Infos zum Thema in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Animation der berechneten Temperaturwabweichung in 1500 Meter Höhe nach dem ECMWF Wettermodell

Kommentieren