Trockenheit in Berlin

Die Niederschlagssummenkarte für den Juli 2016 bisher, zeigt die Verteilung der Niederschläge in Berlin. Stellenweise sind durch kräftige Regengüsse mal etwas mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter zusammengekommen, aber das ist schon lange her. Die letzten 10 bis 11 Tage waren in Berlin sehr trocken und es gab nur selten mal wenige Tropfen Regen, welche die Trockenheit nicht lindern können. Hohe Verdunstung durch oft starke Sonneneinstrahlung trocknet die Böden weiter aus, sodass häufig schon eine hohe Gefahr von Wald- und Flächenbränden herrscht.

regen_2016_07_24_10_50_39_130

Der aktuelle Trend für die Niederschlagssummen in den kommenden 10 Tagen zeigt verstärkte Signale vor allem ab Mittwoch. Da es sich aber häufig um Schauer oder Gewitter handeln wird, ist noch lange nicht klar, ob Berlin auch flächig davon betroffen sein wird. Einzelne Wettermodelle sehen auch keinen nennenswerten Regen.

Kommentieren