Trockene Luft in Berlin und Brandenburg

Wie trocken die Luft ist, das erkennt man an den Taupunkten. Der Taupunkt ist ein Maß für den Feuchtegehalt der Luft. Eine Erklärung dazu gibt es in diesem Video. Liegt der Taupunkt bei 12 Grad oder darunter, ist die Luft recht trocken, wir empfinden es als angenehm. Bei einem Taupunkt von 13 bis 15 Grad beginnen die ersten zu schwitzen, die Luft ist aber noch relativ gut auszuhalten. Ab einem Taupunktswert von etwa 16 Grad empfinden wir es als schwül, ab 19 bis 20 Grad als subtropisch. Und wenn der Taupunkt bei 22 Grad oder noch höher liegt, dann ist das tropisch wie im Tropenhaus im Botanischen Garten, was allerdings zum Glück nur an wenigen Tagen im Sommer vorkommt – wenn überhaupt. Die Karte mit den aktuellen Taupunkten zeigt, dass wir es heute mit sehr trockener Luft zu tun haben, die gut auszuhalten ist.

160815berlin_taupunkte

Kommentieren