Trend bis Weihnachten: Weiter Hochdruckwetter?

Die schon seit einiger Zeit herrschende Hochdruckwetterlage scheint sich fortzusetzen, aber Montag setzt sich das neue Hoch XANDER bei uns durch. Dann stehen uns von der Pfalz bis zum Markgräflerland wieder einige Ruhige tage mit Nebel, Hochnebel und auch Sonnenschein bevor. Das Hoch hält sich zumindest bis zum Heiligabend. Der 10-Tage-Trend am Beispiel Karlsruhe (andere Orte bitte dort eingeben) zeigt kalte, oft frostige Nächte und Tagestemperaturen nur wenige Grad über Null. Nur ein leichter Aufwärtstrend ist ab dem 25./26. zu erkennen.  Die Temperaturen in rund 1.500 Meter Höhe steigen in den kommenden Tagen vorübergehend deutlich an. Das bedeutet, dass sich erneut eine so genannte Inversionswetterlage einstellt mit milden Temperaturen im Hochsauerland und deutlich tieferen Werten unten am Rhein.

161218regenbogen_temp

Kommentieren