Tief „Theresia“ brachte nicht überall viel Regen

Das Tiefdruckgebiet „Theresia“ hat am vergangenen Wochenende in einigen Teilen Deutschlands große Regenmengen, besonders im Bayerischen Wald auch Hochwasser gebracht. Das Tief beeinflusste aber nicht alle Gebiete Deutschlands und nach der großen Trockenheit im September bleiben einige Regionen sogar komplett trocken.

Die Niederschlagssummenkarte der letzten 48 Stunden zeigt gut die Verteilung der Niederschläge: Während am meisten Regen etwa vom Erzgebirge bis nach Niederbayern und Oberbayern fiel, bleibt es im Nordosten komplett trocken. Das gleiche Bild zeigt sich in großen Teilen von Schleswig-Holstein, im westlichen Niedersachsen und auch vom Münsterland und dem Ruhrgebiet bis zum Niederrhein.

regen_2016_09_19_03_50_2_75

Schaut man sich die bisherigen Niederschlagssummen im ganzen September an, stechen nun besonders die Gebiete von Brandenburg und Berlin bis nach Mecklenburg-Vorpommern hervor, aber auch das nördliche NRW. In diesen Gebieten ist es weiterhin deutlich zu trocken im September und die Gefahr von Wald- und Flächenbränden bleibt erhöht bis hoch.

regen_2016_09_19_03_50_2_130

Wie sind die Aussichten?

Flächige und ergiebige Regenfälle sind in dieser Woche vorerst weiterhin nicht in Sicht in den bisher sehr trockenen Gebieten. Die berechneten Niederschlagssummen im HD Modell bis Freitagabend zeigen die anfangs noch nennenswerten Regenfälle im Süden Bayerns und teilweise auch mal um 5 Liter/qm von Sachsen bis nach Mecklenburg. Der Anblick der gesamten Karte lässt aber schon vermuten, dass es in weiten Landesteilen nicht sonderlich viel oder auch gar nicht regnen wird bis dahin.

model_moddeuhd_2016091900_114_2_157


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD Auflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick!

Außerdem neu und exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

All unsere Karten sind zoombar, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar.

Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s täglich frisch im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren