Teils strenger Frost in den kommenden Nächten!

Polarluft hat sich nun in ganze Deutschland breit gemacht und mit letzten Schneeschauern verabschiedet sich heute das kleine Schneetief Gudrun. Das Hoch Benno zieht heute Abend nach Deutschland und bringt uns mal trockenes Wetter mit wenig Wind und zudem in der kommenden Nacht einen vielfach klaren Himmel.

Winter, klarer Himmel in den Nächten und wenig Wind bedeuten immer eisige Nächte, vor allem wenn dann noch Schnee liegt und keine Erdwärme die Temperaturen bremsen könnte.

So wird es in der Nacht zum Montag in einigen Gebieten Deutschlands strengen Frost geben. Wie die folgende Karte schon zeigt stellt sich eigentlich überall in Deutschland Frost schwacher bis mäßiger Frost ein. Nur auf einigen Inseln der Nordsee bleibt es so grade eben frostfrei:

tn

Richtig kalt wird es aber in den Mittelgebirgen und am Alpenrand, wo Schnee liegt und da besonders in den Tallagen und Senken, wo sich die kalte Luft sammeln kann. Hier sieht man man den Zoom in den Schwarzwald, genauer in den Schwarzwald-Baar-Kreis mit den Tiefstwerten am Montagmorgen. Vielfach sind unter -15 Grad zu erkennen, teilweise sogar unter -20 Grad. Für das Gebiet zwischen Donaueschingen und Geisingen werden sogar bis -24 Grad vom Wettermodell gerechnet:

tnbaar

Noch kälter wird es in den Alpen und hier vor allen in den schneebedeckten Hochtälern. In Österreich und der Schweiz werden vielfach -20 bis -25 Grad gerechnet in der kommenden Nacht, im österreichischen Bezirk Imst sogar unter -30 Grad!

tnimst

Auch die Folgenächte werden stellenweise noch sehr kalt, aber nur da, wo auch komplett die Sterne zu sehen sind. Im Schwarzwald und in den Alpen ziehen ab Dienstag wieder dichte Wolken mit Schnee auf und es wird nicht mehr so kalt sein. Dann gibt es aber andere Gegenden in Deutschland, wo der Himmel klar ist und wo es wieder auf unter -15 Grad abkühlen kann, wie beispielsweise im Erzgebirge.

Sie können sich selber ihre Region ansehen in Deutschland, wie kalt es in der kommenden Nacht wird. Nutzen Sie dazu unser Super HD-Modell mit einer Auflösung von 1×1 km, dieses ist in Deutschland einzigartig. Man kann die Karten immer weiter klicken Stunde für Stunde, ebenso bis in die Landkreise rein zoomen für Details.

Was dieses Modell wirklich kann in seiner Auflösung, zeigen die Tiefstwerte vom Bodenseekreis für den Montagmorgen. Es ist das wärmere Wasser des Bodensees zu erkennen, wo die Temperatur nicht unter -4 Grad sinkt und man kann nahezu die Uferlinie des Sees sehen … so fein ist das Modell aufgelöst:

bodensee

Wünsche allen einen schönen und ruhigen Sonntag

2 Kommentare

  1. Andrea Kleinert 17. Januar 2016
  2. Friedel Steinmueller 17. Januar 2016

Kommentieren