Taifun NORU mit gewaltigem Auge

Auf dem Nordwestpazifik tobt weiterhin der ungewöhnliche Taifun NORU, der nun schon seit mehr als zwei Wochen unterwegs ist und sich langsam dem Süden Japans nähert. Er weist ein sehr großes Auge auf mit einem Durchmesser von mehr als 100 Kilometern. Zum Vergleich: Das ganze Ruhrgebiet und noch etwas mehr hätte leicht Platz im Auge, während drum herum der Sturm tobt. Über dem 30 bis 32 Grad warmen Wasser vor Südjapan könnte sich NORU erneut verstärken.

170804noru_sat1

Das Satellitenbild Top Alarm mit den Temperaturen an der Oberfläche der Wolken zeigt hoch reichende Wolken rund um das riesige Auge des Taifuns. Zum Starten der Animation auf Play drücken. Im Bereich des Taifuns herrscht derzeit geringe Blitzaktivität. Aktuell liegt der geschätzte Kerndruck bei 967 Hektopascal.

170804noru_modell1

Die Vorhersagekarte des globalen europäischen Modells zeigt den Taifun nahe der Südküste der südjapanischen Insel Kyuschu mit einem Kerndruck von nur noch 928 Hektopascal. Der Taifun soll sich über dem gut 30 Grad warmen Wasser erheblich verstärken, andere Modelle zeigen den Taifun sogar noch stärker. Zwei Dinge sprechen allerdings dagegen: Einerseits ist das System sehr groß mit einem riesigen Auge. Ein solcher Sturm verstärkt sich meist nicht so schnell. Andererseits könnte das nahe Land bereits den Taifun beeinflussen. Insgesamt kann man schon davon ausgehen, dass NORU noch etwas stärker und damit gefährlicher wird, während er sich weiter Japan nähert.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren