Streuselkuchen im Satellitenbild

Wie ein Streuselkuchen sieht das aktuelle Satellitenbild vor allem über dem Norden Thüringens aus. Zwischen den zahlreichen Quellwolken scheint aber weiter die Sonne. Insgesamt ist es dabei nicht unfreundlich. Die Quellwolken können am Nachmittag auch in anderen Landesteilen weiter in die Höhe wachsen, mit Schauern ist aber nicht zu rechnen. Auslöser für die Quellwolken ist etwas kältere Luft in höheren Schichten der Troposphäre, die sich vor allem im Norden und Osten des Landes bemerkbar macht. Wenn die Temperaturunterschiede zwischen der bodennahen Luft und größeren Höhen zunehmen, wird die Schichtung labiler und die Luft kann rasch aufsteigen. Dabei bilden sich die Quellwolken.

Kommentieren