Stellenweise viel Regen durch Gewitter

Vor allem das Berliner Stadtgebiet und der Süden Brandenburgs waren von den Gewittern betroffen, ebenso ein kleiner Streifen bei Neuruppin. In Berlin selbst fielen in Pankow stellenweise rund 25 Liter Regen auf den Quadratmeter, in Richtung Heringsdorf blieb es fast trocken. Noch wesentlich mehr Regen kam in Teupitz südlich von Berlin zusammen, hier waren es lokal eng begrenzt sogar 50 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Dies reicht schon für kleinere Überflutungen aus.

160615berlin_regenmengen

Am Donnerstag sind ausnahmsweise mal kaum Schauer oder Gewitter zu erwarten. Am Freitag regnet es längere Zeit und auch danach bleibt es wechselhaft mit weiteren gewittrigen Regenfällen.

Kommentieren