Stabiles Hoch – hält es bis über das Wochenende?

Ein umfangreiches Hochdruckgebiet bestimmt in den nächsten tagen das Wetter in Deutschland. Abgesehen von höchstens etwas Sprühregen anfangs im Süden und Norden bleibt es trocken, teils gibt es aber Nebel und Hochnebel. 

Ein Hochdruckgebiet bedeutet im November natürlich nicht überall nur sonniges Wetter. Rasch baut sich eine Inversion auf, die vor allem in den Niederungen und Tälern bei wenig Wind auch dichten Nebel oder eine trübe Hochnebeldecke bringen kann. So steht zwar meist trockenes Wetter an, verbreitet nur Sonnenschein von früh bis spät wird es aber nicht überall geben. In den Nächten wird es bei klarem Himmel kalt, teils auch mit Frost.

Das Hoch bleibt uns wahrscheinlich bis einschließlich dem kommenden Wochenende erhalten, lediglich im Westen könnte ein Tiefausläufer am Sonntag aufziehen und Schauer bringen, denn das Hoch verlagert sich am Wochenende weiter nach Osten. Damit wird es im Westen und Südwesten und Süden abseits von Nebel milder. Das Hoch könnte uns bis weit in die nächste Woche beschäftigen.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 09:30 Uhr und 21:30 Uhr:

Kommentieren