Spätsommerwetter bis zum Wochenende

Heute am Dienstag verziehen sich auch im Südosten Deutschlands so langsam die dichteren Wolken und die letzten Schauer, dann wird es erst einmal recht sonnig in weiten Teilen des Landes.

Ein Hochdruckgebiet liegt morgen über Polen und bringt uns mit südöstlicher Strömung warme und trockene Luft ins Land:

ppmi

 

Dabei steigen die Temperaturen wieder spürbar an. Am Donnerstag sind dann vielfach Höchstwerte von 23 bis 27 Grad zu erwarten. Zwischen dem Harz und Brandenburg sowie am Oberrhein sind dann auch 28 bis 30 Grad möglich. Ein wenig frischer bleibt es direkt an den Küsten und in den Mittelgebirgen mit meist 20 bis 23 Grad.

txdo

 

Bis zum Wochenende hält das meist sonnige Wetter an. Im Norden ziehen mal ein paar hohe Wolkenfelder durch, über den südlichen Mittelgebirgen und am Alpenrand bilden sich tagsüber meist harmlose Quellwolken. Nur am Freitag sind im Süden über den Bergen einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Morgens muss man allerdings in Niederungen und hier vor allem in Gewässernähe mit teilweise dichten Nebelfeldern rechnen.

Am Samstag aber nähert sich ein Tiefausläufer und bringt dann von Westen her mehr Wolken und auch erste Schauer oder Gewitter. Nach Osten bleibt es aber auch dann noch recht sonnig und weiter warm.  Besonders im Westen könnte der Grillabend am Samstagabend stellenweise ins Wasser fallen:

rrsa

 

Am Sonntag wird es dann auch im Südosten und Osten Schauer und Gewitter geben und es setzt sich feuchtere und kühlere Luft durch. Ganz im Westen wird es Sonntagnachmittag aber schon wieder sonniger.

Vermutlich baut sich zur neuen Woche dann wieder ein Hoch auf und der Altweibersommer geht weiter. Sicher ist das aber noch nicht ganz, auch wenn die meisten Wettermodelle weiter sommerliche Temperaturen sehen in der neuen Woche. Am Beispiel Frankfurt sieht man aber, dass am kommenden Dienstag zwischen 16 und 31 Grad alles möglich ist.

frankfurt

Wir werden in den nächsten Tagen erst wissen, auf was sich die Wettermodelle zur nächsten Woche einigen. Zwischen Badehose und Herbstjacke ist jedenfalls alles möglich.

 

Ein Kommentar

  1. Karl 6. September 2016