Sonntagabend Kaltfrontdurchgang mit Sturmböen und einzelnen Gewittern

Auf der Vorderseite eines Sturmtiefs bei Schottland gelangt zum Sonntag nochmal sehr milde Luft nach Deutschland. Die zugehörige, recht markante Kaltfront überquert uns am Sonntagabend von Westen her mit schauerartigem, örtlich auch gewittrigem Regen und stürmischem Wind. Sie leitet einen insgesamt unbeständigeren und in der zweiten Wochenhälfte auch kälteren Witterungsabschnitt ein.

Der Sonntag startet nochmal verbreitet ruhig und trocken mit einem Gemisch aus Wolken und sonnigen Phasen. Im Südosten von Bayern kann sich mitunter auch wieder zäherer Nebel oder Hochnebel halten. Zum Abend greift die Kaltfront des Tiefs mit schauerartigen Regenfälle auf die Westhälfte über. Es könnte sich unter Umständen auch eine ausgeprägte Schauerlinie mit eingelagerten Gewittern ausbilden. Der Wind frischt in der Westhälfte bereits am Nachmittag auf. Im Bereich der Kaltfront sind vor allem bei Ausbildung einer linienhaften Struktur Sturmböen möglich. Zuvor wird es abgesehen von den Nebelgebieten sehr mild. Im Südwesten sind örtlich bis zu 20 Grad möglich.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

In der Nacht zum Montag überquert die Kaltfront mit schauerartigen Regenfällen große Landesteile. Dazu bleibt es sehr windig bis stürmisch. Im Nordwesten kommen am Montagmorgen Schauer auf. Dabei kann es hier erneut zu starken bis stürmischen Böen, an der Nordsee auch zu einzelnen schweren Sturmböen kommen.

Am Montag und Dienstag ist es insgesamt recht unbeständig. Die Temperaturen gehen hinter der Kaltfront spürbar zurück, bleiben für die Jahreszeit aber auf recht mildem Niveau. Am Montag gibt es in der Nordwesthälfte wiederholt, teils auch mal kräftige Schauer, sonst nur einzelne Schauer und ein paar Auflockerungen vor allem im Osten und in Alpennähe. Der Dienstag präsentiert sich oftmals grau mit etwas Regen oder Nieselregen. Im Süden bleibt es überwiegend trocken und an den Alpen lockert es auch mal auf.

14 Tage-Trend für den Oberhof (Thüringer Wald)

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 09:30 Uhr und 21:30 Uhr:

Kommentieren