Sommer ohne Ende? Der XL-Trend für Berlin

Wenn man sich den 10-Tage-Trend für Berlin (andere Orte bitte dort eingeben) ansieht, dann fallen vor allem zwei Dinge auf: Einen kleinen „Knick“ gibt es am morgigen Freitag und am Samstatg, die Temperaturen gehen etwas zurück, bleiben aber insgesamt spätsommerlich. Reste atlantischer Tiefausläufer schaffen es mit Wolkenfeldern gerade noch bis nach Berlin und Brandenburg. Sie können aber das Hoch nicht komplett verdrängen. Und ab Sonntag/Montag setzt sich das Sommerhoch wieder stärker durch, es wird sogar wieder wärmer. Einzelne Modelle kratzen in der neuen Woche sogar an der 30-Grad-Marke. Am Schluss könnte es zwar kühler werden, aber auch die Unsicherheit nimmt dann deutlich zu, die Temperaturkurven der einzelnen Modelle weichen immer mehr voneinander ab. Schaut man sich den 10-Tage-Trend für den Niederschlag an (ebenfalls Berlin, andere Orte bitte dort eingeben), dann gibt es bis nach Monatsmitte nur wenige Signale für irgendwelchen Regen.

160908berlin_trend

Kommentieren