Sind in Berlin Temperaturrekorde möglich?

Betrachtet wird von den Meteorologen neben den Monatsrekorden auch immer die Dekade jedes einzelnen Monats. Dabei befinden wir uns Anfang der Woche in der zweiten Dekade des Septembers (11. bis 20. September). Für diesen Zeitraum liegt der aktuelle Rekord für den absoluten Höchstwert in Tegel bei 30 Grad. Derzeit werden für Montag beispielsweise etwa 31 Grad vom HD Modell für Berlin-Dahlem berechnet. Es könnte also klappen mit einem neuen Temperaturrekord für die 2. Dekade. Betrachtet wird hier allerdings nur der Zeitraum seit Messbeginn, was in Tegel erst 1963 war. Es kann also in weiter Vergangenheit schon einmal noch heißer gewesen sein.

An der Wetterstation in Berlin-Dahlem und auch in Potsdam war es im Jahre 1919 am 12. September ungewöhnlich heiß. So wurden in Potsdam damals 34,9 Grad gemessen, in Dahlem 34,2 Grad. Auch wenn die Hitze zu Beginn der nächsten Woche recht außergewöhnlich ist, war es auch in weiter Vergangenheit schon einmal sehr heiß Mitte September. Vermutlich werden wir die zuletzt genannten Rekorde aus dem Jahre 1919 auch nicht erreichen.

 

Kommentieren