Schwere Sturmlage ab der Nacht zum Mittwoch möglich!

Wir liegen weiterhin in einer strammen Westströmung und mit kurzen Pausen überqueren uns Tiefausläufer von West nach Ost. Ab dem späten Dienstagabend und vor allem in der Nacht zum Mittwoch zeichnet sich in größeren Teilen Deutschlands eine schwere Sturmlage ab. Etwas unsicher ist noch, wie stark der Süden Deutschlands betroffen sein wird. Ebenso ist noch nicht ganz sicher, wie sich die Lage im äußersten Norden entwickelt. Eventuell liegt der äußerste Norden zu nah am Tiefkern und damit nicht im Hauptsturmfeld.

Die Zugbahn des verantwortlichen Tiefs sehen Sie in der folgenden Animation: Es kommt von den Britischen Inseln und Irland her und zieht weiter über die Nordsee hinweg über Dänemark zur Ostsee. Das zugehörige Sturmfeld befindet sich an der Südseite.

sturm_animation

Was ist wo zu erwarten?

Nach aktuellem Stand vom Montagmorgen, wird das Sturmfeld zunächst den Westen ab dem späten Dienstagabend erfassen und bis Mittwochnachmittag ostwärts abziehen. Auf den Bergen wären verbreitet schwere Sturmböen bis orkanartige Böen (90 bis 110 km/h) zu erwarten, auf Gipfeln sind Orkanböen über 120 km/h möglich. Im Tiefland drohen verbreitet Sturmböen von 80 bis 90 km/h, teilweise kann es zu schweren Sturmböen um 100 km/h kommen, vereinzelt auch mehr. Zusätzliche Brisanz erfährt die Lage, weil labile Luft herangeführt wird, sodass teils kräftige und schauerartige Regenfälle durchziehen. Auch Gewitter sind möglich! Dadurch kann der sehr starke Höhenwind bis ins Tiefland herabgemischt werden. Meteorologen sprechen dabei auch von „vertikalem Impulstransport“.

Unten sehen Sie eine Animation der Windböen in km/h eines Wettermodells.

boeen_animation

Vergleichen wir nun die Wettermodelle und sehen besonders im Westen eine doch recht große Einigkeit, was den Sturm betrifft. In der XL Vorhersage für Münster sehen bis auf ein Wettermodell alle anderen Modelle Böen um 100 km/h.

muenster_wind

Für Hamburg sind die Unsicherheiten schon größer.

hamburg_wind

Die XL Vorhersage für Ihren Ort, finden Sie auf kachelmannwetter.com. Einfach den Ort suchen, auf XL Vorhersage stellen und zwischen Temperatur, Luftdruck, Niederschlag und Wind wählen.

Wir werden Sie weiter im Wetterkanal und auch Facebook sowie bei Twitter auf dem Laufenden halten.

 


Ein HD Niederschlagsradar sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, verschiedene Messwerte von zahlreichen Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com.

Kommentieren