Rekordwarme Nacht in Teilen der Regenbogenwelt

Die Karte mit den Tiefstwerten in Baden-Württemberg zeigt, dass es bei den Tiefstwerten der vergangenen Nacht sehr große Unterscheide gab. In Baden sanken die Temperaturen auf 15 bis 12 Grad, im Schwarzwald örtlich sogar bis 10 Grad. Dagegen wurden von der Vorderpfalz über die Metropolregion RN bis zum Odenwald deutlich höhere Werte gemessen. Auslöser war unter anderem föhnartiger Wind, der von einigen Mittelgebirgen herabwehte. Das höchste Minimum wurde aus Mannheim gemeldet, hier sank die Temperatur in der vergangenen Nacht nicht unter 20,5 Grad. damit wurde der bisherige Rekord für den ganzen Monat September überboten. Der alte Rekord mit der bisher wärmsten Nacht wurde am 14. September 1947 mit einem Tiefstwert von 20,0 Grad registriert.

Kommentieren