Orkantief mit Riesenwellen vor US-Ostküste

Dicht vor der Ostküste der USA verstärkt sich derzeit ein Tief zu einem ausgewachsenen Orkantief. Es streift die Küste im Nordosten der USA nur, auf dem Westatlantik türmen sich aber gewaltige Wellen auf, die zum Teil mehr als 10 Meter hoch sind. Auch einzelne, noch deutlich höhere Wellen sind möglich.

180302usa_luftdruck1

Die Luftdruckkarte am Freitagabend aus dem europäischen Modell zeigt das kräftige Tief dicht vor der US-Ostküste mit einem Kerndruck von 973 Hektopascal. An seinem Rand sind die Isobaren (Linien gleichen Luftdrucks) von North Carolina bis nach Massachusetts dicht gedrängt, was auf starken Wind hindeutet.

180302usa_boeen1

Die erwarteten Windböen am Freitagabend mitteleuropäischer Zeit; am Cape Cod, südöstlich von Boston, sind Böen bis Orkanstärke möglich.

180302usa_boeen2

Am Samstag entfernt sich das Tief langsam von der US-Ostküste, rund um das Tiefzentrum werden am Samstagabend Böen bis über 150 km/h gerechnet. Dabei sinkt der Luftdruck im Zentrum des Tiefs auf unter 970 Hektopascal.

180302atlantik_wellen

Die erwartete signifikante Wellenhöhe am Samstagabend MEZ. Unter der signifikanten Wellenhöhe versteht man die mittlere Höhe des oberen Drittels aller Wellen in einem Seegebiet. Damit sind deutlich höhere Einzelwellen nicht berücksichtigt. Hier können daher auch Wellen von 15 Metern Höhe und mehr auftreten, auch so genannte Freak Waves („Monsterwellen“) sind vereinzelt möglich.



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Kommentieren