Oktober bisher: viel zu warm, aber zumindest ausreichend Regen

Noch dauert der Oktober eine gute Woche lang, allerdings zeichnet sich schon jetzt ein großer Temperatur-Überschuss (gegenüber dem langjährigen Mittelwert) an. Derzeit (Stand: 22.10.) ist es deutschlandweit rund 2,4 Grad wärmer gegenüber der 30-jährigen Normperiode. Auch die Prognosen bis Monats-Ende zeigen keinen markanten Temperatur-Rückgang oder gar einen herbstlichen Kaltluft-Einbruch, somit ist davon auszugehen, dass der Oktober 2019 mit einem deutlichen Temperatur-Überschuss/als deutlich zu warm in die Klimastatistik eingeht.

Temperatur-Prognose (am Beispiel Berlin) bis zum Monats-Ende: Es bleibt vorerst für die Jahreszeit ausgesprochen mild, erst in den letzten Oktobertagen/auf Anfang November hin zeichnet sich ein Temperatur-Rückgang an (beliebigen Ort über das Menü eingeben).

Zumindest niederschlagsmäßig haben wir aber etwas aufgeholt, der Monat Oktober war bisher ziemlich nass. Oft haben wir schon das Monats-Soll des Niederschlags erreicht beziehungsweise deutlich überschritten. Der Regen – oft verrufen und verpönt, allerdings war er (seit September und im Oktober bisher) sehr wichtig, nach der „Sommer-Trockenheit“ in weiten Teilen des Landes. Die agrarmeteorologische Trockenheit/die Dürre der Vergangenheit wurde auf jeden Fall in der vergangenen Woche offiziell für beendet erklärt, die Böden im Land sind oft wieder bis in tiefere Schichten durchnässt.

Die Regenbilanz im Oktober bisher (es ist noch ein deutliches West-Ost-Gefälle im Land ersichtlich – der Osten hat bislang weniger Regen bekommen als der Westen):

Vergleicht man mit dem Vorjahr/dem Jahr 2018 (den selben Zeitraum vom 1. bis zum 22. Oktober), dann sind die großen Unterschiede/dann ist die damalige Trockenheit gut zu erkennen:

Laut ECMWF-Modell-Berechnung kommt in den nächsten Tagen bis zum Monats-Ende im Norddeutschen Tiefland nicht mehr viel Regen dazu, es hat sich eine ruhige Hochdruck-Wetterlage bei uns in Deutschland eingestellt – teils mit Nebel/Wolken, teils mit Sonnenschein. Für den Süden des Landes sollte noch etwas Regen-Nachschub kommen – hier die aufsummierten, prognostizierten Regenmengen bis zum Monats-Ende:

Die detaillierte Wetter-Prognose für die nächsten Tagen können Sie hier abrufen – einfach ihren Wohnort/Wunschort über das Menü eingeben.