Österreich: Zum Wochenbeginn ruhiges Winterwetter und vielerorts Dauerfrost!

Zum Wochenbeginn stellt sich ruhiges und winterlich kaltes Wetter ein.

Der Montag startet mit Sonne, Nebelfeldern und teils hochnebelartiger Bewölkung. Vor allem vom Bodensee entlang der Nordalpen bis nach Oberösterreich sind teils dichtere Wolkenfelder vorhanden und aus diesen können streckenweise ein paar Schneeflocken fallen. Sonst ist es von der Früh weg trocken.

Tagsüber ändert sich nicht viel bei der Sonne-Wolken-Verteilung. Die meisten Sonnenstunden erwarten wir vom Montafon entlang des Alpenhauptkamms bis nach Osttirol und im Nordosten. In diesen Regionen ist es oft nur gering bewölkt oder teils wolkenlos. Besonders im Bodenseeraum geht es mit teils dichter hochnebelartiger Bewölkung und ein paar Schneeflocken weiter. Einzelne zähe Nebelfelder könnten sich auch im Waldviertel halten. Hier das signifikante Wetter vom Super HD. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

Die Max. Temperaturen steigen auf -7 Grad in schattigen und schneebedeckten Alpentälern & in höheren Regionen des Waldviertels und bis auf +2 Grad stellenweise im Rheintal. Für Details in Länder/Bezirke: