Österreich: Italientief bringt teils große Schneemengen – Hochlagen der Tauern/Südalpen teils über 1m!

Wetterlage: Ein Italientief schaufelt heute von der Adria sehr feucht Luft zu den Alpen und gleichzeitig transportiert ein Tief von der Nordsee kalte Polarluft in die Westhälfte von Österreich. Durch diese Konstellation setzen in Teilen des Alpenraums teils intensive Schneefälle ein.

Die größten Neuschneemengen erwarten wir bis am Donnerstag in der Früh von den Ötztaler Alpen entlang der Hohen Tauern über Osttirol/Oberkärnten bis in die Obersteiermark. In diesen Regionen sind in den Tälern häufig 20 bis 50 cm zu erwarten. Entlang der Gipfellagen der Hohen Tauern, auf Osttirols Bergen und auch Richtung Karawanken könnten teils über 100 cm Schnee dazukommen. Entlang der Nordalpen werden die Schneefälle weniger intensiv ausfallen und hier ist in den Bergen mit 20 bis 50 cm Neuschnee zu rechnen und in den Tälern stellenweise 5 bis 15 cm.

Durch die intensiven Nassschneefälle kann es besonders entlang der Hohen Tauern, in Osttirol und in Oberkärnten zu umstürzenden Bäumen und einer rasch ansteigenden Lawinengefahr kommen. Es ist somit leicht möglich, dass gewisse Orte von der Außenwelt abgeschnitten werden! Im Laufe des Donnerstag beruhigt sich vorübergehend die Wetterlage.

Ab Freitag sind in Osttirol und Oberkärnten erneut teils große Regen-, und Schneemengen zu erwarten. Die Schneefallgrenze steigt diesmal aber auf teils über 1500m. Dennoch könnten in Lagen oberhalb von 2000m nochmals 50 bis 100 cm Schnee dazu kommen. Somit bleibt in den Hochlagen der Tauern und Karawanken die Lawinensituation sehr angespannt.

Nix vom Wintereinbruch werden wir zwischen dem Klagenfurter Becken und dem Weinviertel merken. In diesen Regionen lagert milde Mittelmeerluft, sodass die Schneefallgrenze oft über 1500 bis 2000m liegt. Im Osten teils über 2500m! Aber auch in diesen Gegenden ist mit teils starkem Regen zu rechnen! Hier fallen häufig 40 bis 80 l/m². Erst ab dem späten Mittwochabend könnte der Regen im Osten oberhalb von 500 m ebenfalls vorübergehend in Schnee übergehen!

Aufsummierte Regenmengen bis in die Nacht zum Donnerstag. Für Details in die Länder/Bezirke.

Aufsummierte Schneemengen bis am Donnerstag in der Früh. Für Details in die Länder/Bezirke.

 

Schneehöhen vom Donnerstag in der Früh. Für Details in die Länder/Bezirke.

 

Kommentieren