Österreich: Hochsommerliche Hitze mit viel Sonne – nachmittags ein paar Gewitter!

Der heutige Tag startet im ganzen Land mit viel Sonnenschein und nur wenigen harmlosen Wolken. Im Laufe des Vormittags bilden sich besonders über den Bergen erste Quellwolken und ab dem frühen Nachmittag ist von Vorarlberg entlang der Alpen bis in die Obersteiermark hinein mit ein paar teils heftigen Hitzegewittern zu rechnen. Aber auch sonst kann es im restlichen Bergland zu vereinzelten Gewittern kommen. Gewitterfrei bleibt das Flachland von Oberösterreich bis ins Nordburgenland und die meisten Teile der Beckenlagen im Südosten/Süden. Ab dem Abend lässt die Gewittertätigkeit rasch wieder nach und die Wetterlage beruhigt sich. Einzelne Hitzegewitter können aber heute heftig ausfallen samt Hagel, Sturm und sintflutartigem Regen. Punktuell kann es dadurch bei ortsfesten Zellen zu Überflutungen und Erdrutschen kommen. 

Die Temperaturen steigen auf hochsommerlich heiße 26 bis 33 Grad. Im Flachland von Niederösterreich, in Wien und im Nordburgenland, hier besonders rund um den Seewinkel, sind stellenweise 34 oder 35 Grad zu erwarten. Anbei nun das signifikante Wetter vom Super HD Modell und Rapid HD Modell mit den durch teils unterschiedlichen Schwerpunkten der heutigen Gewitteraktivität. Für Details jeweils in die Länder/Kreise, Stunden vorklicken und schauen wann es wo kracht.

Super HD:

Rapid HD:

Max. Temperaturen:

Hilfreiche Tools für die Gewitter:

Für genaue/detaillierte Warnungen verwenden Sie unsere @Pflotsh-App-Storm, dann werden Sie zeitgerecht vor jedem Gewitter/Unwetter informiert.

Kommentieren