Österreich: Die Unwetterlage setzt sich fort – auch heute teils schwere Gewitter samt Wolkenbruch, Hagel und Sturm!

Der heutige Freitag startet teils aufgelockert, teils mit dichter Restbewölkung und stellenweise sind schon Schauer dabei. In Vorarlberg und dem Außerfern ist es überwiegend dicht bewölkt und hier ziehen von der Schweiz her erste kräftigere Schauer durch. Diese können punktuell von Blitz und Donner begleitet werden.

Ab den Mittagsstunden labialisiert sich die Luftmasse und besonders östlich von Innsbruck kommen vermehrt teils kräftige Schauer und teils schwere Gewitter auf. Zunächst ist mit diesen besonders entlang der Alpen und südlich davon zu rechnen. Im Laufe des Nachmittags steigt auch von Oberösterreich über Niederösterreich & Wien bis ins Nordburgenland die Gefahr von kräftigen Gewitterzellen. Auch heute kann es bei den Gewittern zu Unwettern samt Wolkenbruch, großen Hagel und Sturm kommen! Punktuell ist bei langsam ziehenden Zellen mit Überflutungen oder Vermutungen zu rechnen.

Erst im Laufe des späten Abends beruhigt sich die Lage langsam wieder. Die Temperaturen steigen heute auf 21 bis 28 Grad. Im Osten und im Süden sind vor den Gewittern punktuell bis 28 oder 29 Grad zu erwarten.

Hier ist das signifikante Wetter für den heutigen Tag. Für Details in die Länder/Bezirke, Stunden vorblocken:

Max. Temperaturen für heute. Für Details in die Länder/Bezirke.

Hilfreiche Tools für die Gewitter:

Für genaue/detaillierte Warnungen verwenden Sie unsere neue @Pflotsh-App-Storm, dann werden Sie zeitgerecht vor jedem Gewitter/Unwetter informiert.

Kommentieren