Österreich: Am Mittwoch überquert uns eine Kaltfront samt Schneeschauern bis in viele Täler!

Am Mittwoch in der Früh erreicht uns eine Kaltfront und in Vorarlberg setzen Schneefall und Regen ein. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 700 und 900m. Im Laufe des Vormittags breiten sich die Niederschläge auf die gesamte Alpennordseite aus und auch im Norden/Osten ist spätestens ab den Mittagsstunden mit ein paar Schauern zu rechnen.

Nachmittags/abends strömt von Deutschland her labil geschichtete Kaltluft heran und besonders vom Bregenzerwald entlang der Nord-, und Zentralalpen bis zu den niederösterreichischen Voralpen ziehen immer wieder teils kräftige Schnee-, und Graupelschauer durch. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 500/400m und somit bis in viele Täler.

Erst in der Nacht zum Donnerstag werden die Schauer weniger und klingen entlang der Hohen Tauern bis am Donnerstagmorgen ab. Hier ist das signifikante Wetter vom Super HD Modell. Für Details in die Länder/Bezirke, Stunden vorklicken.

Bis am Donnerstagmorgen werden entlang der Alpen oberhalb von 600m 2 bis 15 cm Schnee fallen. Im Bregenzerwald, rund um den Arlberg und auf den Bergen der Hohen Tauern sind regional 15 bis 25 cm zu erwarten. Beim Durchzug von kräftigen Schneeschauern kann es auch in Lagen um 400/500m vorübergehend weiß werden.

Hier die akkumulierten Schneemengen bis am Donnerstagmorgen. Für Details in die Länder/Bezirke.

Beim 14 Tagestrend für Wien ist gut zu sehen, dass es bis Ende des Monats zu keinem Wintereinbruch bis ins Flachland kommen wird!

Kommentieren