Nur kurzer Hitzepeak – Samstag schon erste kräftige Gewitter

Von Donnerstag bis Samstag schwenkt ein Hitzekeil über  Deutschland hinweg, vielerorts werden 30 bis 35 Grad erreicht, besonders im Südwesten auch deutlich mehr. Der Norden wird erneut nicht viel von großer Hitze abbekommen. Aber auch sonst wird es nur eine vorübergehende Hitze, denn bereits am Samstag kommen erste Gewitter auf und am Sonntag ist die größte Hitze schon landesweit durch.

Am Freitag gibt es landesweit sonniges Sommerwetter. Im Südwesten ist mit großer Hitze und Temperaturen von 32 bis 36, am Oberrhein auch örtlich 38 Grad zu rechnen. Auch im großen Rest gibt es hochsommerliches Wetter. Nur ganz im Norden und Nordosten ist es nicht ganz so warm. Gen Abend könnte es an den Alpen einzelne Wärmegewitter geben.

Am Samstag schwenkt dann der Hitzekeil etwas weiter nach Osten und die Kaltfront nähert sich dem Westen, bleibt aber noch westlich von Deutschland. Allerdings rückt eine Konvergenzzone nach Deutschland vor, an der es teils kräftige Gewitter geben kann. Bis Sonntag überquert die Kaltfront dann mit teils kräftigen Gewittern ganz Deutschland und die Hitze ist erstmal weg.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Karlsruhe
Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 10:30 Uhr und 22:30 Uhr:

 

Keine Kommentare

Kommentieren