Mittwoch neue Front: Osten/Süden erst Schnee, dann Tauwetter

Ein neuer Tiefausläufer erreicht Deutschland am Mittwoch. Dieser wird im Gegensatz zu der Front vom Dienstag auch den Osten und Südosten erreichen. Wie der Ablauf von 15 bis 21 Uhr am Mittwoch im Super HD Modell zeigt, fällt im Bereich der anfangs noch deutlich kälteren Luft Schnee, der teilweise in Regen übergeht. Es muss mit Glätte gerechnet werden, vor allem zwischen Vorpommern und Sachsen sowie von Thüringen bis Bayern.

output_UbKKVu

Bis zum Abend immer milder

Sehen wir um 12 Uhr mittags meist noch frostige Werte zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Bayern, wird es bis in den Abend mit Passage der Front immer milder. Von Westen sickert dann feuchte und mildere Meeresluft ein und beendet den Dauerfrost im Tiefland. Damit wird auch die Schneedecke, welche ja vielerorts in diesen Gebieten zumindest dünn vorhanden ist, natürlich angegriffen und teilweise auch abtauen.

Im Vergleich die berechneten Temperaturen vom Super HD Modell für Mittwoch 12 Uhr und 18 Uhr.

model_modsuihd_2017010918_41_2_1

model_modsuihd_2017010918_50_2_1

Höhere Lagen Mittelgebirge kaum Tauwetter

In den östlichen und südlichen Mittelgebirgen wird die Schneedecke dagegen kaum antauen. Es wird zwar bis etwa 600-700 Meter auch mal um 0 Grad werden, aber die Schneedecke wird sich hier weiterhin halten, wie man am Beispiel Annaberg-Buchholz im Erzgebirge hier sieht.

Donnerstag Randtiefpassage

Am Donnerstag drückt von Norden her höhenkalte Luft nach Deutschland. Dabei wird uns von West nach Ost zuvor ein Randtief überqueren, das die Mitte und Süddeutschland beeinflusst. Mehr dazu heute noch ausführlich hier im Wetterkanal.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

5 Kommentare

  1. Hans 10. Januar 2017
  2. Christina 10. Januar 2017

Kommentieren