Mindestens 10 Tornados in den USA

Bei der schweren Unwetterlage am Mittwochnachmittag und am Abend (Ortszeit) gab es erhebliche Schäden durch Böen bis Orkanstärke, Hagel, Starkregen und Tornados. Wie die Karte des Storm Prediction Censters (SPC) in Oklahoma zeigt, waren vor allem die Bundesstaaten Iowa, Missouri und Illinois betroffen:

151112spc

Rote Punkte zeigen gemeldete Tornados an, blaue stehen für Böen mit Schäden und grüne für größeren Hagel. Bisher sind mindestens 10 Tornados bekannt, die zum Teil auch größere Schäden angerichtet haben. Über Tote durch die Tornados ist derzeit nichts bekannt. In der Nähe von Avoca in Iowa wurde dieser Tornado gefilmt:

 

Der Tornado überquerte unter anderem einen Highway, wo er einen Truck umstürzte.

Weitere Tornados stürzten zahlreiche Bäume um und beschädigten Gebäude. Auch am heutigen Donnerstag sind vom Golf von Mexiko bis zu den Großen Seen einzelne kräftige Gewitter möglich, vereinzelt auch wieder mit Tornadogefahr.

Kommentieren