LIVE-WETTER-TICKER: Unwetter und Sturm am Donnerstag/Nacht zum Freitag

Heute strömt noch einmal sehr warme bis heiße Luft nach Deutschland. Die Kaltfront liegt noch westlich von uns und an ihr wird sich ein kleines, aber wetterintensives Tief bilden, das von Frankreich über Belgien und die Niederlande weiter zur Nordsee zieht. Dessen Kaltfront wird die Hitze bis Freitag aus Deutschland verdrängen. Tagsüber ist heute mit teils starken Gewitterlinien, die von Frankreich kommend über uns hinwegziehen, zu rechnen. Begleitet werden diese von Starkregen, Sturmböen und Hagel. Örtlich sind dabei Böen zwischen 75 und 100 km/h, vereinzelt auch mehr möglich. Weiters ist hinter der Kaltfront ab dem Abend von den Niederland entlang der ostfriesischen und nordfriesischen Inseln mit Böen zwischen 75 und 100 km/h, örtlich auch bis 120 km/h zu rechnen. Die genaue Stärke hängt von der Zugbahn ab und es kann erst kurzfristig gesagt werden wie heftig der Sturm wird. Nach dem letzten ECMWF Modell von gestern Abend wären auch Böen bis teils über 150 km/h möglich gewesen.

Kurze Erklärvideos zu unseren Tools finden Sie hier.

In diesem Liveticker informieren wir laufend über die aktuellen Entwicklungen.

Die Tools zum Verfolgen der Lage:

Folgen Sie uns auch auf Twitter oder bei Facebook!

Lassen Sie sich informieren durch Meteosafe und abonnieren Sie die Pflotsh-Storm-App.

Ticker immer aktualisieren!

00:55 Uhr: +++ Hiermit beenden wir den Ticker. Vielen Dank fürs Reinschauen! +++

Freitag 10.08., 00:25 Uhr:

23:50 Uhr:

Die Gewitter im Nordosten des Landes schwächen sich immer mehr ab und ziehen allmählich raus auf die Ostsee. Somit besteht bzgl. Gewitter keine Unwettergefahr mehr!

radarhd_20180809_2140_animation

23:10 Uhr:

22:55 Uhr:

Beeindruckende Böenwalze des Schwergewitters über dem Landkreis Ostholstein in Schleswig-Holstein heute Abend gegen 20:40 Uhr:

Das dazu gehörige Radarbild:
de_px250-de-310-1_2018_08_09_60_1840

22:40 Uhr:

22:22 Uhr:

21:50 Uhr:

21:20 Uhr:

So sah die Ankunft des Schwergewitters nahe Lübeck in Schleswig-Holstein aus. Beeindruckende Böenwalze!

21:00 Uhr:

Die heutigen Maximalböen zwischen 14 und 20 Uhr. Vielerorts traten in Gewittern schwere Sturmböen oder orkanartige Böen auf, in Schleswig-Holstein mit Durchgang eines Bogenechos sogar Orkanböen bis 141 km/h!

de_obs-de-310-1_2018_08_09_18_00_2_91

20:35 Uhr:

20:15 Uhr:

20:05 Uhr:

So sah die Ankunft des bogenförmigen Schwergewitters in Cuxhaven aus:

19:50 Uhr:

19:30 Uhr:

19:20 Uhr:

18:35 Uhr: ACHTUNG FÜR DIE MENSCHEN IM BEREICH DER NORDSEE: Ab dem späten Abend besonders entlang der ostfriesischen und nordfriesischen Inseln Windböen zwischen 100 und 120 km/h, stellenweise mehr!

18:08 Uhr:

17:50 Uhr:

17:45 Uhr:

17:32 Uhr:

17:20 Uhr: Mit der Gewitterlinie teils orkanartige Böen über 105 km/h!

17:05 Uhr:

16:55 Uhr

Aufgrund der Trockenheit der letzten Monate gab es heute in Verbindung mit den kräftigen Gewitterböen stellenweise auch Staubverwehungen.

16:15 Uhr

Die Windspitzen zwischen 15 und 16 Uhr. In Wuppertal (NRW), Frankfurt-Flughafen und Offenbach (Hessen) gab es schwere Sturmböen!

de_obs-de-310-1_2018_08_09_14_00_43_11

15:55 Uhr

Umgestürzte Bäume in Neuwied nahe Koblenz in Rheinland-Pfalz durch orkanartige Böen!

15:40 Uhr

15:20 Uhr

Erste orkanartige Böen wurden auf dem Weinbiet, in Karlsruhe und nahe Koblenz gemessen!

de_obs-de-310-1_2018_08_09_13_00_47_11

15:00 Uhr

Die Gewitter erreichen nun allmählich NRW. Vor allem die Ost- und Nordhälfte von NRW muss in den nächsten Stunden mit teils kräftigen Gewittern rechnen. Hauptgefahr ist der Wind!

de_storms-de-310-1_2018_08_09_12_55_46_251

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14:25 Uhr

14:10 Uhr

13:56 Uhr:

13:32 Uhr:

13:15 Uhr: Schwere Gewitter samt Sturm, Hagel und Starkregen ziehen übers Saarland hinweg! Für Details in die Landkreise und in die Stormtracker klicken:

de_storms-de-310-1_2018_08_09_11_05_48_251

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12:50 Uhr: ACHTUNG, schwere Gewitterlinie zieht nach Luxemburg!

12:35 Uhr: 12 Uhr Temperaturen teils schon bei 30 bis 33 Grad!

12:05 Uhr: Nach dem aktuellen Rapid HD greift in den nächsten Stunden eine markante Gewitterlinie auf den Westen über und es ist dann teils mit Sturmböen, Hagel und Starkregen zu rechnen. Für Details in die Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de-310-1_modrapid_2018080906_6_2_352

 

11:20 Uhr:

10:35 Uhr: Gewaltige Gewitterherde brauen sich über Frankreich zusammen. Für Details in die Regionen:

de_sat-de-310-1_2018_08_09_08_00_15_126

10.25 Uhr:

10:15 Uhr:

09:50 Uhr:

09.30 Uhr:

09:10 Uhr: Einzelne Gewitter samt Starkregen ziehen durch NRW. Für Details in die Landkreise und in die Stormtracker klicken.

de_storms-de-310-1_2018_08_09_06_55_46_251

 

08:50 Uhr:

08:25 Uhr: Nach dem neuen Super HD Modell erreicht von Frankreich kommend den Westen eine organisierte Gewitterlinie mit teils Böen um oder über 100 km/h, Hagel und Starkregen, die später weiter nach Norden und Osten zieht! Achtung wenn dies so kommt können Bäume entwurzelt werden und es kann zu anderen Schäden kommen! Für Details in Länder/Kreise und Stunden vorklicken.

de_model-de-310-1_modsuihd_2018080900_12_2_352

08:00 Uhr: Erste kräftige Schauer und einzelne Gewitter ziehen nach NRW

de_px250-de-310-1_2018_08_09_46_0550

23 Kommentare

  1. HM 9. August 2018
    • waldgängerin 9. August 2018
      • Sven 9. August 2018
      • HM 9. August 2018
        • waldgängerin 10. August 2018
      • Julian/Ratingen 9. August 2018
  2. Fabian Lichte 9. August 2018
    • Fozzy_Bear 9. August 2018
  3. NP 9. August 2018
  4. DNR875 9. August 2018
  5. René 9. August 2018
  6. Sam 9. August 2018
    • P-NRW 9. August 2018
      • Sam 9. August 2018
  7. steffen 9. August 2018
  8. SH 9. August 2018
  9. SH 9. August 2018
  10. Dieter Dinger 9. August 2018
    • Wettervorhersage 9. August 2018
  11. Wolfgang 10. August 2018
    • Manuel 10. August 2018

Kommentieren