Kaltfront nähert sich jetzt Berlin und Brandenburg

Das Stormtracking zeigte um 17:35 Uhr einige Gewitter über Sachsen-Anhalt, die sich mit und im Vorfeld der erwarteten Kaltfront gebildet haben. Sie ziehen nach Osten und erreichen bald den Westen von Brandenburg. Um etwa 19 Uhr herum könnten diese Berlin erreichen, wobei es noch unsicher ist, ob sich die Gewitter wegen recht trockener Luft noch abschwächen oder auflösen. Die Kaltfront muss aber trotzdem durch, sodass es beim Luftmassenwechsel mit Abkühlung zu stürmischen Böen um 70 km/h kommen kann. Die Gewitter werden mit ihrer Zugrichtung alle 5 Minuten neu berechnet im Stormtracking bei kachelmannwetter.com.

storms_2016_07_08_15_35_40_250

Kommentieren