Kaltfront bringt kräftige Schauerlinie und stürmische Böen

Hinter einer Kaltfront, die heute Abend von Nordwesten her durchzieht, setzt sich deutlich kühlere Luft durch. Diese gelangt aber unter den Einfluss eines neuen kräftigen Hochdruckgebietes. So stellt sich in der zweiten Wochenhälfte verbreitet trockenes, teils neblig-trübes, teils auch sonniges Herbstwetter ein. In den Nächten ist Frost möglich.

Heute liegen wir noch im Warmsektor eines Nordmeertiefs im Bereich außergewöhnlich milder Luft. Im Laufe des Nachmittags und zum Abend hin kommt dann von Nordwesten her die Kaltfront mit schauerartigen Regenfällen auf. Dabei kann sich durchaus mit der Kaltfront eine ausgeprägte Schauerlinie bilden, die vorübergehend kräftigen Regen und stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen bringen kann. Zuvor gibt es  im Tagesverlauf auch häufiger mal trockene Phasen und vor allem im Südwesten setzt sich die Sonne auch recht gut durch. Es ist für die Jahreszeit nochmal außergewöhnlich mild mit bis zu 24 Grad am Oberrhein. Auch abseits der Kaltfront ist es in der Nordwesthälfte sehr windig bis stürmisch. An der Nordsee kann es zu Sturmböen kommen.

In der Nacht zum Dienstag zieht die Kaltfront mit schauerartigem Regen in Richtung Süden und bringt am Dienstag tagsüber noch von Baden-Württemberg bis ins Erzgebirge Regen. In der Nordhälfte gibt es eine Mix aus längeren sonnigen Phasen und lockerer Bewölkung. Erst im Laufe des Nachmittags kommen zwischen Nordsee und dem Emsland Schauer auf.

Am Mittwoch weitet sich schon ein Keil des Hochdruckgebietes über Westeuropa zu uns aus. Über dem Süden hängen noch Frontenreste und sorgen hier noch für recht viele Wolken und etwas Regen. Im Norden machen sich mit einem Trog ein paar Schauer bemerkbar. In der Landesmitte ist es dagegen trocken. Dabei kann es teilweise noch länger hochnebelartig bewölkt oder auch stellenweise neblig sein. Im Tagesverlauf kann sich aber in einigen Regionen die Sonne gut durchsetzen. Die Nächte werden frischer und bei Aufklaren ist Frost möglich.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Meppen

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 09:30 Uhr und 21:30 Uhr:

 

Kommentieren