Juli-Regenbilanz für die Region

Da Gewitter sehr lokale Ereignisse sind und die Besonderheit hatten, dass sie sich kaum vom Fleck bewegt haben, fallen die Regenmengen sehr unterschiedlich aus! Im Klimadurchschnitt (1981-2010) fallen in Wernigerode um 100 Liter Regen, in Braunschweig und Wolfsburg um 60 und in Goslar 75 Liter Regen. Die Regensummenkarten von kachelmannwetter.com zeigen, dass in Wernigerode nicht mal annähernd 50 Liter Regen fielen; in Braunschweig um 40 Liter und in Wolfsburg 60 Liter. Damit wäre das „Soll“ zumindest auf dem Papier erfüllt. Kommt die Regenmenge jedoch in kürzester Zeit vom Himmel, fließt das meiste sofort oberirdisch ab, ohne vom Boden komplett aufgenommen werden zu können, und landet in der Kanalisation.

Kommentieren