Hurrikansaison startet mit Rekord

Nach dem Frühstart der atlantischen Hurrikansaison startet nun auch die Sturmsaison auf dem Ostpazifik ungewöhnlich früh. Südlich von Guatemala hat sich der Tropensturm ADRIAN gebildet, aus dem in den kommenden Tagen sogar ein Hurrikan werden kann. Noch ist die genaue Zugbahn sehr unsicher, aber der Sturm könnte zum Wochenende die Küste im Süden Mexikos bedrohen. ADRIAN ist der früheste Sturm auf dem Ostpazifik seit Beginn der Satellitenbeobachtungen. Den alten Rekord hielt der Sturm Alma, der am 12. Mai 1990 entstand.

170510adrian_sat1

Das Satellitenbild Top Alarm zeigt die Temperaturen an der Oberfläche der Wolken – je kälter, desto höher reichend. Südlich von Guatemala ist sogar die Farbe gelb vertreten mit sehr hoch reichenden Gewitterwolken.

170510adrian_blitze1

Die Blitzaktivität in der Region mit zahlreichen Blitzen im Bereich des Sturms südlich von Guatemala.

Die Luftdruckverteilung am Sonntagmittag mitteleuropäischer Zeit aus dem globalen US-Modell zeigt einen Hurrikan, der sich der südmexikanischen Pazifikküste nähert. Der bekannte Urlaubsort Acapulco weiter nordwestlich ist zumindest vorerst nicht bedroht. Wann und wo genau der Sturm auf die Küste treffen könnte, ist derzeit noch völlig offen.

Auch wenn die Zugbahn noch sehr unsicher ist, die Berechnungen der globalen Modelle zeigen in dem Bereich enorme Regensummen, die in den kommenden Tagen fallen können. Die Karte aus dem globalen deutschen Modell zeigt die erwarteten Regensummen bis zum kommenden Montag. Die angegebenen Mengen sprengen die Skala mit mehr als 500 Liter pro Quadratmeter. Zum Vergleich: Dies entspricht grob der üblichen Jahresmenge in Berlin! Um zu schauen, welche Regenmengen die anderen Modelle berechnen, einfach die Karte aufrufen und am oberen Kartenrand zum Beispiel das deutsche Modell aufrufen.

Auf dem Atlantik ist derzeit kein neuer Sturm zu erwarten. Die Hurrikansaison dauert hier offiziell vom 01. Juni bis zum 30. November, wobei auch außerhalb dieser zeit manchmal Stürme auftreten können. Auf dem Ostpazifik startet die Saison offiziell Mitte Mai, Ausnahmen sind auch hier möglich, aber extrem selten.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren