Hitzewelle und hohe Brandgefahr in Australien

Während in Deutschland zumindest in vielen Regionen wieder winterliche Temperaturen Einzug halten, steht in Australien im dortigen Hochsommer wieder eine größere Hitzewelle an, bei der Temperaturen bis über 45 Grad erwartet werden. Davon betroffen sind vor allem die Bundesstaaten South Australia und New South Wales mit der Metropole Sydney. Damit steigt auch die Brandgefahr wieder an. Heute vor genau 50 Jahren gab es eine der größten Brandkatastrophen in der Geschichte Australiens.

170207australien1

Die Höchsttemperaturen in Australien am Mittwoch aus dem globalen US-Modell (zum Modellvergleich die Karte aufrufen und am oberen Bildrand zu den anderen Modellen wechseln). Zunächst ist vor allem das Landesinnere von Australien betroffen, hier sind Temperaturen bis weit über 40 Grad normal. Im Bundesstaat South Australia erstreckt sich der Bereich mit Temperaturen von 40 Grad oder mehr bis an die Küste.

170207australien2

In den kommenden Tagen weitet sich die Hitze nach Osten aus und erfasst auch New South Wales mit Höchstwerten am Freitag bis 45 Grad und mehr.

170207australien3

Die Karte mit den erwarteten Höchstwerten in New South Wales am Freitag zeigt im Landesinnern Maxima bis über 46 Grad. Auch nahe Sydney können die Temperaturen bis über die 40-Grad-Marke ansteigen, das nahe Wasser bringt kaum Abkühlung. Blättert man weiter durch, sieht man, wie eine Kaltfront die heiße Luft am Wochenende wieder ausräumt.

Am 07.02.1967, der in Australien als „Schwarzer Dienstag“ bekannt ist, brachen gleich Dutzende Feuer auf der australischen Insel Tasmanien aus. Innerhalb weniger Stunden wurden ganze Landstriche verwüstet. Dabei starben 64 Menschen, etwa 900 wurden verletzt und mehr als 7.000 obdachlos.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren