Hitzewelle am Wochenende möglich

In den kommenden Tagen verlagert sich das neue Hoch mit dem Namen WALRITA von Westeuropa in Richtung Nordsee und Deutschland, es bestimmt für einige Tage das Wetter in der Pfalz und in Baden. Dabei kommen wir am Wochenende auf die warme Seite des Hochs, aus dem Mittelmeerraum strömt sehr warme bis heiße Luft heran. Dabei kann in tiefen Lagen die 3ß0-Grad-Marke fallen. Die Karte mit den Höchstwerten am Sonntag aus dem HD-Modell zeigt, dass sogar 32 oder örtlich sogar 33 Grad möglich sind. Auch das globale deutsche Modell sieht ähnliche Werte. Diese Temperaturen liegen schon nahe an den bisherigen Dekadenrekorden für Ende Mai. Der bisherige Höchstwert für die Zeit vom 21. bis zum 31. Mai liegt zum Beispiel in Mannheim bei 32,2 Grad (am 28.05.2005), in Freiburg wurden allerdings am 25. Mai 2009 sogar 33,7 Grad erreicht.

170524regenbogen_sonntag

Kommentieren