Hitze wird ab Mittwochabend mit Gewittern nach Osten verdrängt

Am Mittwochabend nähert sich dem Westen Deutschlands eine Kaltfront, die in der Nacht zum Donnerstag von Frankreich und Benelux her nach Deutschland hinein zieht. Sie erreicht am Donnerstag auch den Osten. Dabei kann es kräftige Gewitter mit örtlichem Unwetterpotenzial geben.

Am Mittwoch tagsüber wird es verbreitet sehr warm bis heiß, im Osten sind Spitzenwerte bis 34 oder örtlich sogar 35 Grad zu erwarten. Nicht ganz so heiß wird es im äußersten Westen und Nordwesten Deutschlands. Einzelne Gewitter können sich auch tagsüber bilden, besonders über den südwestlichen, westlichen und zentralen Mittelgebirgen, aber auch im Norden und Nordwesten. Auf die Fläche wird es wahrscheinlich nicht viel sein, aber örtlich können auch diese Gewitter unwetterartig ausfallen mit Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Erst ab Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag, kommt mit einem Gewittertief und einer Kaltfront primär im Westen mehr Bewegung rein. Erste Infos in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren dort ;-)).

Die wichtigsten Links zu Gewittern:

 

Am Mittwoch tagsüber nur einzelne, dann aber durchaus kräftige Gewitter mit lokaler Unwettergefahr.