Heute: Vorlaufend vor einer Kaltfront Schauer und Gewitter

Ein kleines Tiefdruckgebiet liegt über dem Nordmeer und seine dazugehörige Kaltfront überquert heute (und morgen) Deutschland von West nach Ost. Dahinter sieht man, wie sich das Hochdruckgebiet vom Atlantik her in Richtung Wochenende erneut bis zu uns ausdehnt:

Im Vorfeld dieser nahenden Kaltfront gibt es heute einige Schauer und Gewitter. Bereits aus der Nacht heraus sind sie im äußersten Westen des Landes aktiv – Radar beachten.

Tagsüber kommen diese Schauer und Gewitter – örtlich fallen sie kräftig aus mit Starkregen – allmählich bis in die Mitte des Landes voran (über Menü stundenweise vorwärtsklicken, Modellvergleich über blaue Buttons oben).

Der äußerste Osten/der Berliner Raum bleibt noch bis in die Morgen- und Vormittagsstunden des Freitags trocken, dann kommen auch dort ein paar Regengüsse an.

Das sind die Höchsttemperaturen von heute, in Thüringen und in der Leipziger Tieflandsbucht sind erneut knapp 30 Grad möglich, von Westen her kühlt es mit und hinter der Kaltfront eine Spur ab:

Morgen ist es dann unbeständig und überall eine Spur weniger warm, bevor sich in Richtung Wochenende schon wieder trockene und wärmere Luft überm Land ausbreitet. Auch bis weit in die nächste Woche hinein bleibt es sommerlich warm – hier der Langfristtrend von München (ihren beliebigen Wunschort ganz einfach über das Menü eingeben):

Der Sommer gibt sich also noch lange nicht geschlagen, es kommen weitere Sommertage mit Höchsttemperaturen über 25 Grad dazu. Auch regenmäßig kommt am Wochenende und nächste Woche nicht viel Nass dazu.

Kommentieren