Heute von Westen her kräftige Niederschläge, ab etwa 300 bis 400 Meter vorübergehend Schnee mit Glätte!

Heute kommt von Westen her ein Tiefausläufer mit teils kräftigen Niederschlägen auf. Dabei fällt anfangs ab etwa 300 bis 400 Meter Schnee und vor allem in den Hochlagen der Mittelgebirge muss mit einem kurzen Wintereinbruch gerechnet werden.

Heute breiten sich von Frankreich und den Benelux-Ländern rasch Niederschläge auf die Westhälfte aus. Dabei fällt in tiefen Lagen meist Regen oder Schneeregen, ab etwa 300 bis 400 Meter Schnee. In den westlichen Mittelgebirgen wie z.B. in der Eifel, im Sauerland kommt es in den Hochlagen zu einem kurzen Wintereinbruch. Im Laufe des Tages erreicht der Schnee dann auch die zentralen und östlichen Mittelgebirge. Meist trocken und recht freundlich verläuft der Tag von der Ostsee bis zum Erzgebirge.

Infos und die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

Zum Wochenende wird es dann wieder deutlich milder. Am Sonntag erreichen wir im Südwesten örtlich knapp 20 Grad. Dazu wird es auch wieder stürmischer. Ein Sturm wie „Sabine“ letzte Woche ist aller Voraussicht aber nicht zu erwarten.

Ein Kommentar

  1. Wedekind 16. Februar 2020

Kommentieren