Heute sonnig und warm, Dienstag in der Nordwesthälfte wolkiger und kühler

Das Hochdruckgebiet über Osteuropa beschert uns einen sonnigen Wochenbeginn, bevor es mit einer Kaltfront am Dienstag in der Nordwesthälfte deutlich wolkiger wird. Im weiteren Verlauf gibt es zunächst weiter warmes und trockenes Frühlingswetter. Am Osterwochenende könnte es dann wechselhafter und kühler werden.

Heute ist es landesweit sonnig und oft auch wolkenlos. Die Temperaturen steigen im Vergleich zum Sonntag noch etwas an, so dass auch in Norddeutschland gebietsweise die 20-Grad-Marke geknackt wird. An den Küsten werden 15 bis 19 Grad erreicht, sonst verbreitet 20 bis 22, an Rhein, Saar und Mosel auch 23 oder 24 Grad.

Am Dienstag ist es in der Nordwesthälfte deutlich wolkiger als zuletzt. Der Tag startet von Nordrhein-Westfalen bis nach Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern vielfach bewölkt und vereinzelt kann es etwas tröpfeln, meist bleibt es aber trocken. Während es von der Nordsee her in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg im Tagesverlauf zunehmend auflockert, überwiegen von NRW bis nach Vorpommern auch am Nachmittag gebietsweise die Wolken. In der Südhälfte ist es dagegen weiter ungestört sonnig. Zum Nachmittag sind über den Bergen ein paar harmlose Quellwolken möglich. Die Temperaturen erreichen hier wieder 20 bis 24 Grad, während es im Norden und Nordwesten mit der Kaltfront 3-5 Grad kühler wird und die Temperaturen nur noch bei 13 bis 18 Grad liegen.

Am Mittwoch ist es dann auch im Norden und Nordwesten wieder freundlich bei Sonne und nur lockeren Wolken. In Richtung Süden bleibt es durchweg sonnig. Es ist weiterhin frühlingshaft warm bei Höchstwerten von 16 bis 24 Grad.

Infos und die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

An Gründonnerstag und Karfreitag setzt sich aller Voraussicht nach das freundliche, trockene und warme Frühlingswetter fort. Es ziehen auch mal einige Wolkenfelder durch, die besonders im Norden auch mal etwas kompakter sein können. Die Höchstwerte liegen im Norden je nach Bewölkung bei 13 bis 20 Grad, sonst werden 20 bis 24, im Westen und Südwesten auch örtlich 25 Grad erreicht.

Das Wetter für das Osterwochenende ist noch unsicher. Es wird sich wahrscheinlich von Westen her eine Kaltfront mit Schauern, einzelnen Gewittern und kühlere Luft durchsetzen. Es ist aber noch nicht klar, ob das bereits am Karsamstag, am Ostersonntag oder erst am Ostermontag der Fall sein wird. Vor der Kaltfront können nochmal Temperaturen über 20 Grad erreicht werden, danach nur noch Werte von etwa 10 bis 16 Grad.

Kommentieren