Große Unterschiede der Regenmenge in der Regenbogenwelt

Erneut gab es gestern am Freitag Schauer und auch Gewitter. Diese bringen immer punktuell kräftigeren Regen, während andere nahezu leer ausgehen. Heißt einfach, dass bei Schauerwetter meist nicht jeder getroffen wird. So ist es auch gestern passiert, wie man an den Regenmengen aus der Regenbogenwelt zwischen Freitag 8 Uhr und Samstag 8 Uhr sieht:

karlsruhe

In Ihringen, Riegel, Baden-Baden und auch im Odenwald kam so gut wie nix gestern vom Himmel. Anders sah es da in Waghäusel aus mit 17 Litern Regen pro Quadratmeter. In Lahr fielen 19 l/qm, in Rheinstetten waren es 20 l/qm und in Ohlsbach sogar 29 l/qm.

Auch heute am Samstag kann es wieder solche große Unterschiede geben, denn es wird erneut Schauer und Gewitter geben, die aber wieder nicht jeden gleich stark treffen.

Kommentieren