Große Regenmengen und Überschwemmungen im Westen Berlins!

Am Nachmittag hat sich im Westen Berlins rasch ein kräftiges Gewitter gebildet und ist dann über den Nordwesten der Stadt mit enormen Regenmengen hinweg gezogen. Besonders betroffen waren die Bezirke zwischen Groß Gericke und Spandau. Hier fielen teilweise mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter in nur einer Stunde vom Himmel! Das entspricht fast einer Monatsmenge für Berlin. Auf der Live-Regensummenkarte kann man die Bezirke deutlich erkennen, wo es richtig geschüttet hat, während es am Alex trocken blieb.

berlin

Kommentieren