Große Regenmengen in Österreich erwartet

Gleich zwei Tiefdruckgebiete ziehen in den kommenden Tagen von Norditalien nach Nordosten  in Richtung Polen. Das erste erreicht am Montag bereits das östliche Mitteleuropa, das zweite entsteht am Montag südlich der Alpen und überquert bis zum Mittwochabend mit Starkregen auch Teile Österreichs. Hier können gebietsweise weit mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter fallen und örtliche Überschwemmungen auslösen.

Das signifikante Wetter am Dienstagabend in Österreich und Umgebung. In den Hochlagen geht der Niederschlag in Schneeregen oder Schnee (blau) über.

Die erwarteten Regensummen bis zum Mittwochabend aus dem HD-Modell, zum Modellvergleich bitte am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln. Ein breiter Streifen mit größeren Regenmengen erstreckt sich von der Ostsee über das östliche Mitteleuropa bis nach Norditalien.

Schaut man sich die Regensummen bis zum Mittwochabend in Österreich an, erkennt man erst, wie viel Regen gebietsweise fallen kann. Stellenweise sind nach dem HD-Modell bis zu 120 Liter Regen pro Quadratmeter möglich.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren