Gewitter brachte Sturmböen in Berlin!

Die Kaltfront brachte einen Temperatursturz von rund 25 Grad auf teils 18 Grad. Dabei gab es relativ verbreitet Sturmböen der Windstärke 9, denn in Tempelhof wurden 78 km/h gemessen, in Tegel noch 76 km/h – in Potsdam waren es sogar 83 km/h. Stellenweise fiel in kurzer Zeit über 10 Liter Regen pro Quadratmeter, vor allem in den südlichen Teilen Berlins, wie die Summenkarte zeigt. Die Blitzeinschläge in Berlin können mit einem Klick auf jeden Blitz auf dieser Blitzkarte genau auf einer Straßenkarte analysiert werden. Sowohl was den Einschlagsort, als auch die genaue Stärke betrifft.

obs_2016_07_08_18_00_39_11

Kommentieren