Frühlingshaft warm, aber leicht wechselhaft

Das aktuell wetterbestimmende Frühlingshoch mit dem klangvollen Namen LUDWIGA hält sich nicht mehr lange, aber es bekommt im Laufe der Woche Verstärkung. Damit stellt sich insgesamt frühlingshaft warmes, aber auch leicht wechselhaftes Wetter in Deutschland ein. Schwache Tiefausläufer können zeitweise vor allem den Norden und Westen erfassen, aber auch hier gibt es sonnige Abschnitte.

170327luftdruck

Die Animation der Luftdruckverteilung von Montag bis Freitag aus dem HD-Modell zeigt, dass sich das aktuelle Hoch rasch abschwächt. Es wird ab Mittwoch von Frankreich her durch ein neues ersetzt, das sich ebenfalls rasch nach Osten verlagert und in Richtung Wochenende wieder tieferem Luftdruck Platz macht.

170327 dienstag_hoechstwerte

Nachdem am Montag am Oberrhein örtlich bereits 20 Grad möglich sind, wird es am Dienstag noch wärmer und auch im Westen und Norden steigen die Temperaturen deutlich an. Einzelheiten erhält man, wenn man die Karte mit den Höchstwerten am Dienstag anklickt und in die Länder und Kreise hineinzoomt. Auch am Mittwoch bleibt es ähnlich warm.

170327mittwoch_schauer

Ein schwacher Tiefausläufer überquert am Mittwoch den Norden und Nordwesten. Hier sind einzelne Schauer möglich, auch vereinzelte Gewitter können nicht ausgeschlossen werden, wie die Karte mit dem signifikanten Wetter (grün = Regen) aus dem SuperHD-Modell zeigt.

170327donnerstag_hoechstwerte

Mit dem neuen Hoch setzt sich am Donnerstag warme Luft zunächst im Westen und Südwesten durch, am Freitag wird es nach dem HD-Modell auch im Osten gebietsweise über 20 Grad warm.

170327freitag_wetter

Bereits am Freitag könnte sich der nächste Tiefausläufer im Nordwesten und Westen auswirken, hier drohen Schauer und einzelne Gewitter. Auch das kommende Wochenende wird eher wechselhaft mit schwachen Tiefausläufern, die aber nur einige Landesteilen mit Schauern oder einzelnen Gewittern überqueren.

170327wuppertal

Das Foto hat Achim Otto am Wochenende in Wuppertal im Bergischen Land aufgenommen, vielen Dank.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren