Frost und Schnee in Griechenland

Ein Bereich arktischer Kaltluft hat sich in den letzten Tagen aufgemacht nach Südosteuropa und stößt ungewöhnlich weit nach Süden vor. Die Temperaturen in 1500 Meter Höhe zeigen bis zu -20 Grad über Serbien! Bis in den östlichen Mittelmeerraum ist die Kälte vorangekommen.

model_moddeuhd_2017011000_6_1642_308

Schnee bis Athen und Kreta

In Athen gibt es Frost und auch Schneefälle, es ist ein ungewöhnlich kalter Januar dort. Die Höchstwerte lagen gestern am Montag nur bei 2 bis 5 Grad, nachts ist es leicht frostig. Im Mittel liegt die Durchschnittstemperatur in Athen im Januar bei 9,8 Grad, die mittleren Höchstwerte bei rund 13 Grad.

Am Montag lag sogar auf Kreta bis an die Küste eine Schneedecke. Der Flughafen meldete morgens 8 cm.

obs_2017_01_09_06_00_5014_179

Auch das Flüchtlingscamp auf Lesbos wurde leider nicht vom Schnee verschont.

 

Es wird milder

Die Kompaktvorhersage für Athen zeigt am Mittwoch einen deutlichen Temperaturanstieg und die Temperaturen steigen wieder auf für die Jahreszeit übliche Werte an. Der Wind dreht auf Südwest und mit Windböen um 70 km/h geht die Temperatur rasch nach oben. Der Schnee wird also erst einmal Geschichte sein. Weiter nördlich in Thessaloniki dauert es noch etwas länger bis Donnerstag.

kompakt_264371_2017011004

 

 


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren